Veröffentlicht

Projektmanager

Jens Kayser

+49 9281 717718
E-Mail

Startschuss für indische Fachkräfte in der Altenpflege

Startschuss für indische Fachkräfte in der Altenpflege

Der Internationale Bereich des bfz in Hof und die bfz Altenpflegeschule in Forchheim bringen junge Inder zur Ausbildung nach Bayern.

Noch in 2019 werden die ersten indischen Fachkräfte an der bfz Altenpflegeschule Forchheim eine Ausbildung zum Altenpfleger aufnehmen. In enger Zusammenarbeit mit dem bfz Altenpflegeschule in Forchheim und dem indischen Unternehmen Innobate Technologies vermittelt das bfz eine erste Gruppe junger Inder in eine Pflegeausbildung nach Bayern.

Der hohe Bedarf an qualifizierten Pflegekräften in Deutschland ist eine bekannte Tatsache, er wird in den kommenden Jahren weiter wachsen. Daher arbeitet das bfz mit indischen Partnern an der Vermittlung von indischen Bewerbern für die Ausbildung in der Altenpflege an seinen Standorten in Bayern. In Indien lernen die jungen Leute die deutsche Sprache und bekommen erste Einblicke in die Arbeit als Pflegekraft. Gleichzeitig werden sie bei der Bewerbung unterstützt und in Ausbildungsverträge vermittelt. Während die praktische Ausbildung im jeweiligen Seniorenheim stattfindet, wird die bfz Altenpflegeschule in Forchheim für den ersten Durchgang 2019 die theoretische Ausbildung übernehmen. Die Ausbildung in Deutschland ist anspruchsvoll und bietet für Bewerber aus Indien sehr interessante berufliche Perspektiven in einem wachsenden Arbeitsmarkt im Ausland. Für die Betreiber von Pflegeheimen in Bayern ist die Zusammenarbeit eine Chance, den Mangel an Fachkräften zu verringern. Derzeit arbeitet das bfz in Indien mit Innobate Technologies zusammen, die für das Marketing und die Vorbereitung der Bewerber in Indien mit einem qualifizierten Sprachlehrer verantwortlich sind.
Siehe auch: https://www.altenpflegeschule-forchheim.bfz.de/